nihrff@home

Filmprogramm

Dieses Jahr können Sie zum ersten Mal Filme aus dem NIHRFF Programm auch von zu Hause aus streamen über die Plattform kino3 des Filmhaus Nürnberg. Einen Großteil der Filme aus dem Programm können wir online anbieten zum leihen für 48h.

Die Filme sind ab dem 29. September 21:00 Uhr bis zum 6. Oktober 23:59 Uhr verfügbar.

Um das komplette Online-Filmangebot im Rahmen von NIHRFF, dem 12. Nuremberg International Human Rights Film Festival, in kino3 streamen zu können, benötigen Sie einen gültiges NIHRFF 12-Festivalabo. Dieses kostet 50,-€, ist von 29.9.2021 bis 6.10.2021 gültig und verlängert sich nicht automatisch. Sie können aber auch einzelne Filme abrufen.

Filmgespräche & Rahmenprogramm

Alle Filmgespräche werden dieses Jahr live aus unserer Festivallounge über unseren YouTube Kanal gestreamt. Per Chat können Sie sich am Gespräch beteiligen. Danach sind alle Gespräche online auf unserem YouTube-Kanal kostenlos verfügbar, so dass Sie erstmals jederzeit alle Filmgespräche nachsichten können, sollten Sie etwas verpasst haben.

Die Konzerte und Podiumsdiskussion in unserem Rahmenprogramm werden ebenfalls live bei YouTube gestreamt.

Häufig gestellte Fragen

Helpdesk 

Bei Fragen zum Online-Angebot, Ticketkauf bei kino3 und zum Abspielen der Filme sind wir gerne für Sie da:

am 29. September: 10.00 – 15.00 Uhr
von 30. September bis 6. Oktober: 10.00 – 22.00 Uhr

Telefon 0911/231-8371 (ab dem 29.09.)
E-Mail support@filmfestival-der-menschenrechte.de

Ab dem 29. September finden Sie das Filmprogramm unter https://filmhaus.nuernberg.cinemalovers.de/de/navigation/nihrffhome.

Sie können Filme einzeln leihen (7€) oder sich Zugriff auf das gesamte Programm per Online-Dauerkarte (50,-€) sichern. Nach Filmleihe haben Sie 48 Stunden Zeit, den Film zu starten.

Eine Online-Dauerkarte können Sie für 50,00 Euro hier erwerben. Sie ist nur für die Filme auf der Streamingplattform kino3 gültig.

Für das On Demand Programm können Sie zwischen PayPal, Kreditkarte oder Lastschrift wählen.

Die Inhalte der Online-Mediathek sind während der Festivalwoche vom 29.09. (00:00 MESZ) bis 06.10. (23:59 MESZ) zugänglich.

In der Online-Mediathek erhalten Sie Zugriff auf alle uns vorliegenden digitalen Filme, deren Lizenzgeber der Veröffentlichung eingewilligt haben.

Eventuell müssen Sie Ihren Browser aktualisieren.

An Ihrem PC oder Mac können Sie unser Angebot am Besten nutzen. Sie benötigen lediglich einen modernen Browser.

  • Chrome ab Version 75
  • Firefox ab Version 68 (mit dem Plugin „Widevine Content Decryption Module“ ab Version 4.10.1440.18)
  • Edge ab Version 44 (auf Windows 10)
  • Safari ab Version 11.2

Ein Plugin wie Flash oder Silverlight ist nicht notwendig.

Wir empfehlen Ihnen, Ihren Browser regelmäßig auf die jeweils neueste Version zu aktualisieren.

Beim Einsatz älterer Browserversionen können Funktions- oder Designfehler auftreten.

Weitere Informationen und Hilfe finden Sie hier.

Weitere Hilfe und Unterstützung bei Fragen zum Online-Streaming finden Sie auf der Support Seite des kino3

https://filmhaus.nuernberg.cinemalovers.de/de/frequently-asked-questions

Kinovorstellungen

Preise

Einzelkarte

ermäßigt für Schüler:innen, Studierende, Auszubildende, Renter:innen, Schwerbehinderte & Gehörlose/Schwerhörige

8,00 € / 6,50 € ermäßigt

10,00 € Soli-Preis

Festivalpass

Der Festivalpass berechtigt zum Besuch aller Kinovorstellungen mit Ausnahme der Eröffnung und Vorstellungen im Cinecittà Kino 9.

Der Pass ist ab dem 27.9.2021 im Festivalbüro im Festivalzentrum Künstlerhaus, Königstr. 93, erhältlich und ist nicht übertragbar. Bitte beachten Sie, dass die Verfügbarkeit der Festivalpässe begrenzt ist.

50,00 €

Nürnberg-Pass Inhaber / Geflüchtete

Inhaber:innen des Nürnberg-Pass sowie Geflüchtete können alle Filmveranstaltungen in den Kinos kostenlos besuchen. Eine besondere Reservierung ist nicht notwendig.

Für einzelne Tickets kommen Sie einfach an die Kinokasse. Bitte beachten Sie, dass Freikarten nicht online gekauft werden können, sondern nur für jeweils eine Person für den jeweiligen Tag an der Kinokasse abgeholt werden können.

Eintritt frei

Kinotickets vor Ort

Cinecittà

Karten für Vorstellungen im Cinecittà gibt es ausschließlich dort ab dem 14.09. und während des Festivals an der Kasse (Gewerbemuseumsplatz 3, 90403 Nürnberg).

kinoeins, kommkino, Katharinenruine, Tafelhalle

  • KulturInformation (Königstraße 93, 90402 Nürnberg)
  • Abendkasse im Filmhaus (1.OG Königstraße 93)
  • Tickets für die Eröffnung in der Tafelhalle gibt es an der KulturInformation. Der Eintritt ist frei.

Die Abendkassen im Filmhaus und in der Katharinenruine öffnen jeweils eine halbe Stunde vor dem ersten Vorstellungsbeginn und sind bis zum Beginn der jeweiligen letzten Vorstellung geöffnet.

Online-Vorstellungen

Das Online-Filmangebot umfasst ein Großteil des diesjährigen Filmprogramms. Einige Filme können leider aus rechtlichen Gründen nicht online gezeigt werden. Alle Filme des Online-Angebots finden Sie hier. Bitte beachten Sie, dass das Online-Filmprogramm von NIHRFF nicht in der Filmhaus-Freundschaftskarte enthalten ist.

Preise

Einzelkarte

Über unsere Streamingplattform können Sie einzelne Filme kaufen und für 48h Stunden über die Plattform ansehen. Die verfügbaren Filme haben geo-blocking und sind aus rechtlichen Gründen nur in Deutschland abrufbar.

7,00 €

Festivalpass

Um das komplette Online-Filmangebot im Rahmen von NIHRFF, dem 12. Nuremberg International Human Rights Film Festival, in kino3 streamen zu können, benötigen Sie einen gültiges NIHRFF 12-Festivalabo. Dieses kostet 50,-€, ist von 29.9.2021 bis 6.10.2021 gültig und verlängert sich nicht automatisch.

50,00 €

Tickets

ab dem 29.9. um 21:00 Uhr bis 6. Oktober 23:59 Uhr verfügbar

Spielstätten

Festivalzentrum im Künstlerhaus / kino eins & kommkino

Künsterhaus / Filmhaus Nürnberg im KunstKulturQuartier

Königstr. 93, 90402 Nürnberg

U-Bahn: Alle Linien, Haltestelle Hauptbahnhof
Straßenbahn: Linie 5, 7, 8 und 9, Haltestelle Hauptbahnhof

Vom Hauptbahnhof: Nehmen Sie den Ausgang Richtung Altstadt/Innenstadt/Tourist information. Sie können das Gebäude bereits vom Bahnhof aus erkennen.

Vom Flughafen: Mit der U-Bahnlinie U2 direkt vom Flughafen zur Haltestelle Hauptbahnhof

Cinecittà

Cinecittà – Kino 8 und Kino 9
Gewerbemuseumsplatz 3
90403 Nürnberg

Bitte beachten Sie, dass Tickets für Vorstellungen im Cinecittà nur dort erhältlich sind oder online über https://www.cinecitta.de/

U-Bahn: U1, Haltestelle Lorenzkirche / U2, Haltestelle Wöhrder Wiese
Straßenbahn: Linie 8, Haltestelle Marientor

Katharinenruine (Open Air)

Katharinenruine
Am Katharinenkloster 6
90403 Nürnberg

U-Bahn: U1, Haltestelle Lorenzkirche / U2, Haltestelle Wöhrder Wiese
Straßenbahn: Linie 8, Haltestelle Marientor

Tafelhalle

Tafelhalle
Äußere Sulzbacher Str. 60-62
90491 Nürnberg

Straßenbahn: Linie 8, Haltestelle Tafelhalle

COVID19-Regeln

Seit dem 2. September gilt für Veranstaltungen in Innenräumen die 3G-Regel. Das heißt, der Zutritt zu unseren Spielstätten im Künstlerhaus, Cinecittà und Tafelhalle ist nur gestattet, wenn Sie nachweislich geimpft, genesen oder getestet sind.

Bitte bringen Sie einen entsprechenden Nachweis mit und zeigen Sie diesen am Einlass vor. 

Als Testnachweis ist ein negativer Antigen-Schnelltest erforderlich, der nicht älter als 24 Stunden sein darf, oder ein negativer PCR-Test, der nicht älter als 48 Stunden ist. Ausgenommen von der Testpflicht sind Kinder unter 6 Jahren sowie Schülerinnen und Schüler ab Schulbeginn. Weitere Informationen hier.

Beim Betreten unserer Räumlichkeiten ist das Tragen einer medizinischen Mund-Nasen-Schutzmaske (OP-Maske oder FFP2) vorgeschrieben. Auch in den Kinosälen während der Vorstellungen muss der Mund-Nasen-Schutz aufbehalten werden.

Ab dem 2. September gelten in Bayern neue Regelungen für den Veranstaltungsbereich. Wir können daher wieder mehr Plätze in den Kinos besetzen, halten aber zwischen einzelen Besucher:innen bzw. Gruppen zwei Plätze Abstand. Das Buchungssystem ist so eingestellt, dass man innerhalb einer Personengruppen Plätze nebeneinander buchen kann. Es werden automatisch Sutomatisch die jeweils anliegenden zwei Plätze gesperrt. Die Platznummer auf den Tickets ist also unbedingt verpflichtend.

Bitte achten Sie dennoch auf einen Mindestabstand von 1,5m zu anderen Personen, soweit möglich.

Kontaktdaten werden schriftlich vor Ort erhoben. Bitte beachten Sie, dass Sie Ihre Kontaktdaten immer noch einmal vor Ort ausfüllen müssen, auch wenn Sie sich schon online zum Ticketkauf auf unterschiedlichen Plattformen registriert haben. Dies hat datenschutzrechtliche Hintergründe.

Barrierefreiheit

Rollstuhlgerechtigkeit

Alle NIHRFF-Spielstätten sind rollstuhlgerecht zu erreichen und verfügen über rollstuhlgerechte Toiletten*

Filmhaus kinoeins: https://wheelmap.org/nodes/754061581

Künstlerhaus: https://wheelmap.org/nodes/-315732130

Cinecittà: https://wheelmap.org/nodes/182065589

Tafelhalle: https://wheelmap.org/nodes/25551092

Katharinenruine: https://wheelmap.org/nodes/-32398990

*In der Katharinenruine sind die Toiletten leider nicht rollstuhlgerecht zu erreichen.

NIHRFF für Hörbeeinträchtigte und Gehörlose

Viele unserer Filme haben deutsche Untertitel. Speziell angepasste Untertitel mit Tonbeschreibungen haben wir dieses Jahr für zwei Filme.

Wir bieten Gebärdenvideos über eine Auswahl an Filmen und mit allgemeinen Informationen auf unserer Webseite an.

Außerdem wird unsere Eröffnungsfeier in DGS gedolmetscht.

NIHRFF für Blinde

Leider können wir im Augenblick keine Filme mit Audiodeskription anbieten

Menschen mit geringem Einkommen

Inhaber*innen des Nürnberg-Pass haben bei NIHRFF freien Eintritt, genauso wie Geflüchtete.
Eine besondere Reservierung ist nicht notwendig.

Für einzelne Tickets kommen Sie einfach an die Kinokasse.

Newsletter

Wenn Sie keine Neuigkeiten rund um NIHRFF mehr verpassen möchten, dann melden Sie sich für unseren Newsletter an.

Informationen zum Datenschutz

Der Schutz Ihrer persönlichen Daten ist uns ein besonderes Anliegen. Wir verarbeiten Ihre Daten daher ausschließlich auf Grundlage der gesetzlichen Bestimmungen (DSGVO, TKG 2003). Weiter Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.