Wajib

Wajib

REGIE: Annemarie Jacir   LAND: Palestine   JAHR: 2017   SPRACHE(N): Arabisch   UNTERTITEL: Deutsch   LÄNGE: 96 min  

VORSTELLUNGEN

Donnerstag, 03.10., 14.15 Uhr, Caritas-Pirckheimer-Haus
Sonntag, 06.10., 20.15 Uhr, kommkino

SEKTION: Internationaler Wettbewerb

Shadi ist nicht gerade begeistert – nach Jahren in Europa findet er sich in seiner Heimatstadt Nazareth wieder, wo er gemeinsam mit seinem Vater persönlich die Einladungskarten zur Hochzeit seiner Schwester verteilen muss, wie es die Tradition verlangt. Gemeinsam fahren die beiden Männer durch die Straßen Nazareths und stellen fest: Ihre grundverschiedenen Lebensweisen sorgen für größere Spannungen als gedacht. Ein Road Movie der besonderen Art!

Die Regisseurin und Autorin Annemarie Jacir schildert die Reise dieses besonderen Paares mit großartigem Gespür für Dialoge und für die Details des komplexen Verhältnisses von Vater und Sohn, die hier auch von einem echten Vater-Sohn-Duo gespielt werden. Einen Tag lang hangeln sich beide gemeinsam durch das komplizierte Netz sozialer Beziehungen und Verpflichtungen der arabisch-christlichen Community. Dabei sorgen die Wirrungen einer Familie, die die Perspektivlosigkeit heraus aus dem Land getrieben hat und die im Exil versprengt lebt, für zusätzliche Spannung. Ein Film, der viel erzählt, von großartigen Schauspielleistungen getragen wird, mit feinem Humor leichtfüßig daherkommt und trotzdem die persönlichen, sozialen und politischen Konflikte nie verschweigt, die die Region prägen.

https://vimeo.com/252126292

ANNEMARIE JACIR

Annemarie Jacir wurde 1975 in Bethlehem geboren und lebte in Saudi-Arabien, bis sie 16 Jahre alt war. Ihre Ausbildungen absolvierte sie in den Vereinigten Staaten. Jacir ist Mitgründerin von Philistine Films, einer unabhängigen Produktionsfirma, die sich Produktionen aus der arabischen Welt und dem Iran widmen. Sie hat mehrere prämierte Kurzfilme geschrieben, produziertund gedreht, darunter A Post Oslo History (1999), The Satellite Shooters (2001) und Like Twenty Impossibles (2003). Salt of this Sea war ihr erster Langspielfilm. Sie präsentierte ihn in der offiziellen Selektion von Cannes. When I Saw You entstand in Jordanien, wo Annemarie Jacir lebte, weil sie an der Rückreise in ihre Heimat Palästina gehindert wurde. Inzwischen konnte sie sich wieder in ihrem Heimatland niederlassen. Jacirs Lyrik sowie ihre Kurzgeschichten wurden in zahlreichen Literaturzeitschriften und Anthologien publiziert. 2017 erschien ihr dritter Spielfilm Wajib, der in Locarno sowohl die Publikums- wie auch die Kritikerherzen eroberte und mehrfach ausgezeichnet wurde.

FILMOGRAFIE

Salt of this Sea (2008, NIHRFF 2009), When I Saw You (2012), Wajib (2017)

DREHBUCH: Annemarie Jacir   PRODUZENT_IN: Ossama Bawardi   KAMERA: Antoine Héberlé   SCHNITT: Jacques Comets   MUSIK: Koo Abu Ali   MIT: Mohammad Bakri, Saleh Bakri, Maria Zreik

WEBSITE
https://mecfilm.de/index.php?id=3768

PRODUKTION: Philistine Films   WELTVERTRIEB: Ilaria Gomarasca, Pyramide International   DEUTSCHER VERLEIH: Irit Neidhardt, mec film