zweite Anschlag, Der

zweite Anschlag, Der

REGIE: Mala Reinhardt   LAND: Deutschland   JAHR: 2018   SPRACHE(N): Englisch, Türkisch   UNTERTITEL: Englisch   LÄNGE: 62 min  

VORSTELLUNGEN

Sonntag, 06.10., 17.15 Uhr, kommkino
Montag, 07.10., 20.15 Uhr, Caritas-Pirckheimer-Haus, in Anwesenheit von Mala Reinhardt

SEKTION: Internationales Forum, Open Eyes Schulprogramm

Ibrahim Arslan überlebte 1992 nur knapp den rassistischen Brandanschlag in Mölln. Mai Phương Kollath wohnte im Rostocker Sonnenblumenhaus, als es von Neonazis in Brand gesteckt wurde. Osman Taşköprü kämpft noch immer mit dem Verlust seines Bruders, der durch einen Anschlag des NSU ums Leben kam. Mit anderen Betroffenen rechter Gewalt berichten die drei von den Erlebnissen, die sie bis heute prägen und wie sie durch Medien, Politik und Gesellschaft gleich zweimal Opfer öffentlicher Attacken wurden.

Angesichts anhaltender rassistischer Ausschreitungen, der unzureichenden Aufklärung des NSU-Komplexes und des Einzugs der AfD in die politische Landschaft der BRD haben Mai Phương, Ibrahim und Osman eine Entscheidung getroffen: Sie werden nicht länger schweigen. Und während sie für eine lückenlose Aufklärung und ein Ende der Gewalt eintreten, entsteht ein Netzwerk aus Menschen, die ähnliches erlebt haben. So erhebt auch Gülüstan Ayaz-Avcı, deren Partner Ramazan bereits in den 1980ern von Nazis ermordet wurde, ihre Stimme. Ihr Fall zeigt, dass rassistische motivierte Gewalt in Deutschland nicht erst mit der Wiedervereinigung beginnt. Özge Pınar Sarp berichtet von aktuellen Entwicklungen und eröffnet im Film eine migrantische Perspektive auf antifaschistisches Engagement in Deutschland. DER ZWEITE ANSCHLAG führt diese Geschichten in einer vielschichtigen Erzählweise zusammen und eröffnet einen detaillierten Einblick in den Kampf migrantischer Communities gegen Rassismus in Deutschland.

´https://derzweiteanschlag.de/trailer/

MALA REINHARDT

Mala Reinhardt studierte Ethnologie in Köln und verbrachte für ihre Abschlussarbeit mehrere Monate in Indien und Uganda. Ihr Film Rupa wurde auf verschiedenen deutschen und internationalen Filmfestivals gezeigt. 2015 zog sie nach Berlin, wo sie ein Jahr lang Dokumentarfilmregie an der filmArche studierte, bevor sie im Oktober 2017 ihr Masterstudium Regie an der Filmuniversität Babelsberg KONRAD WOLF begann.

FILMOGRAFIE

The Second Attack (2018)

DREHBUCH: Mala Reinhardt   PRODUZENT_IN: Kate Blamire, Benjamin Cölle, Katharina Degen, Patrick Lohse, Mala Reinhardt   KAMERA: Patrick Lohse, Katharina Degen   SCHNITT: Federico Neri   MUSIK: Macarena Solervicens   MIT:

WEBSITE
https://derzweiteanschlag.de/

PRODUKTION: PRSPCTV Productions   WELTVERTRIEB:    DEUTSCHER VERLEIH: BC Production