Kindil el Bahr

Kindil el Bahr

REGIE: Damien Ounouri   LAND: Algerien, Kuwait, Vereinigte Staaten   JAHR: 2016   SPRACHE(N): Arabisch, Aleutisch   UNTERTITEL: Englisch   LÄNGE: 40 min  

VORSTELLUNGEN
Donnerstag, 28.09., 21.00 Uhr, kinoeins in Anwesenheit von Damien Ounouri
Samstag, 30.09., 22.15 Uhr, kommkino

SEKTION: Internationales Forum

Feministische Fantasyfilme sind ja eher rar gesät – umso überraschender ist daher dieser fulminante Spielfilm aus Algerien, der alte Legenden von weiblichen Monstern geschickt mit dem Thema Gewalt gegen Frauen verwebt und so Feminist*innen wie Genre-Fans gleichermaßen in seinen Bann zieht.
Die junge Mutter Nfissa ist ohne ihren Mann an einem heißen Sommertag am Strand. Sie möchte nur einmal die sinnliche Kühle des Meeres spüren und geht alleine ins Wasser. Schnell wird sie von unbekannten Männern bedrängt, belästigt und schließlich ertränkt. Am Strand will niemand etwas gesehen haben, der Ehemann ist untröstlich, der Kommissar unterstellt ihr schnell ein schuldhaftes Verhalten. Nfissa bleibt verschwunden, doch plötzlich kommt es zu mysteriösen Todesfällen im Meer. Die mystische und tödliche Quallenfrau Kindil El Bahr scheint zurück zu sein und nimmt tödliche Rache an Nfissas Mördern…

DAMIEN OUNOURI
Damien Ounouri ist ein französisch-algerischer Regisseur. Er hat Film an der Sorbonne Nouvelle Universität studiert. Gleichzeitig hat er sich autodidaktisch die Fähigkeit Filme zu drehen angeeignet. Sein Abschlussfilm über den chinesischen Regisseur Jia Zhang-Ke wurde für verschiedene Filmfestivals ausgewählt. Sein erster Dokumentarfilm Fidaï feierte seine Premiere beim Filmfestival in Toronto und lief 2013 im NIHRFF-Wettbewerb. Damien Ounouri ist auch als Tutor in Kino-Workshops tätig und engagiert sich für die unabhängige algerische Filmszene. 2017 zeichnet Damien Ounouri für einen der NIHRFF-Festivaltrailer verantwortlich.

FILMOGRAFIE
Xiao Jia Going Home (2008), Fidaï (2012), Kindil el Bahr (2016)

DREHBUCH: Adila Bendimerad, Damien Ounouri   PRODUZENT_IN: El Hadi Bouabdallah, Talal Al-Muhanna, Amin Bengana, Karim Bengana, Amina Castaing, Thomas Castaing, Nathalie Fedrizzi, Amin Mentseur   KAMERA: Mohamed Tayeb Laggoune   SCHNITT: Damien Ounouri, Adila Bendimerad, Matthieu Laclau   MUSIK: Fethi Nadjem, Cheb Khaled, Zahouania , Safy Boutella   MIT: Adila Bendimerad, Nabil Asli, Souad Sebki, Aziz Boukerouni, Jawad Ayachi, Jawhara Ayachi

WEBSITE

PRODUKTION: Bang Bang Production, Linked Productions, Monumental, Mediacorp   WELTVERTRIEB: L’Agence du court métrage   DEUTSCHER VERLEIH: