Heimliche Freund, Der

A escondidas

REGIE: Mikel Rueda   LAND: Spanien   JAHR: 2014   SPRACHE(N): Spanisch, Arabisch   UNTERTITEL: Englisch   LÄNGE: 88 min  

VORSTELLUNGEN
Freitag, 02.10., 21.15 Uhr, Kommkino, in Anwesenheit von Mikel Rueda
Sonntag, 04.10., 21.15 Uhr, Filmhauskino, in Anwesenheit von Mikel Rueda

SEKTION: Competition

Ibrahim ist 14, kommt aus Marokko und hat gerade erfahren, dass er in zwei Tagen aus Spanien abgeschoben werden soll. Wirkliche Freunde hat der Einzelgänger nicht – bis er Rafa trifft. Der hat sich gerade vor den verwirrenden Avancen eines Mädchens in die Toilette eines Clubs gerettet. Aus der zaghaften Freundschaft der beiden wird bald mehr, doch Ibrahim sitzen die Behörden im Nacken …

Mikel Rueda ist ein wunderbarer Spielfilm gelungen, der in magischen Bildern den Zauber jener Übergangszeit einfängt, in der aus Kindern junge Erwachsene werden. Ausgelassen wird da noch gebalgt, gespielt und gleichzeitig werden dumme Sprüche geklopft und die Welt neu entdeckt. Der Körper verändert sich, will sich mitteilen, alles auskosten. Ein Leben im Moment, in dem alles umso intensiver erscheint: Freundschaft, Liebe, Frustration. Diese verzauberte Welt des reinen Erlebens der Pubertät trifft auf die harte Realität eines Lebens ohne Papiere. Das Verlorensein in der Welt zeigt Rueda in der Fragmentierung der Handlung, die Vergangenheit und Gegenwart ineinander mischt.

MIKEL RUEDA
Mikel Rueda bringt mit DER HEIMLICHE FREUND seinen ersten Langfilm als Regisseur heraus. Nach seinem Studium der Audiovisuellen Kommunikation arbeitete er vier Jahre als Produzent der Fernsehshow Vaya Semanita. Mit einem Stipendium der Diputa­ción of Vizcaya studiert er an der New York Film Academy und drehte unter anderen den Kurzfilm PRESENT PERFECT, der auf mehr als 25 internationalen Festivals ausgezeichnet wurde. Der Film STARS THAT WISH UPON, bei dem Rueda Ko-Regisseur war, lief auf dem San Sebastian Film Festival. Zwei weitere Kurzfilme wurden in über 150 Festivals auf der ganzen Welt gezeigt. Derzeit arbeitet er an seinem nächsten Langfilmprojekt.

FILMOGRAFIE
Nueve Milímetros (2002), AGUA! (2002), El Carrito (2003), Érase una Vez (2004), Stepping in Love (2005), Happy Together (2006), Just one Kiss (2006), In the Laundry (2006), Present Perfect (2007), Cuando Corres (2010), Stars That Wish Upon (2010), Der heimliche Freund (2014)

DREHBUCH: Mikel Rueda   PRODUZENT_IN: Eduardo Barinaga, Karmelo Vivanco, Fernando Diez   KAMERA: Kenneth Oribe   SCHNITT: Mikel Rueda, Alex Argoitia   MUSIK: Xabi Aguirre   MIT: German Alcarazu, Adil Koukouh, Joseba Ugalde, Moussa Echarif

WEBSITE

PRODUKTION: Baleuko, Bitart New Media Sl   WELTVERTRIEB: Wide   DEUTSCHER VERLEIH: