All of Me

Llévate Mis Amores

REGIE: Arturo González Villaseñor   LAND: Mexiko, Anguilla   JAHR: 2014   SPRACHE(N): Spanisch   UNTERTITEL: Englisch   LÄNGE: 87 min

VORSTELLUNGEN
Samstag, 03.10., 21.15 Uhr, Kommkino
Sonntag, 04.10., 15.15 Uhr, Festsaal

SEKTION: Internationales Forum

Seit 20 Jahren stehen mexikanische Frauen an den Bahngleisen und versorgen Migrant_innen, die auf Güterzügen Richtung USA fahren, mit Lebensmitteln. Solch beherzte und kämpferische Frauen hat man lange nicht mehr auf der Leinwand gesehen. Mit Witz, Entschlossenheit und ganzem Körpereinsatz geben sie alles für völlig Unbekannte.

Ein erfrischender Beitrag zum Thema Migration. „Mutter, wir haben Hunger“ schallte es 1995 vom Dach eines der Güterzüge, mit denen mittelamerikanische Migrant_innen versuchen Mexiko zu durchqueren, um in die USA zu kommen. Der Ruf galt zwei mexikanischen Frauen, die zufällig an den Bahngleisen standen. Seit jenem Tag kochen die sogenannten Patronas täglich mehrere hundert Portionen Essen und stehen pünktlich zur Durchfahrt der Züge an den Gleisen, um sich von den hungrigen Menschen das Essen aus den Händen reißen zu lassen.

Es ist schon eine besondere Geschichte der Solidarität und der Selbstlosigkeit, die dieser Dokumentarfilm erzählt. Und es sind mitreißend dynamische Aufnahmen von den alles entscheidenden Momenten, wenn der Zug kommt: Was jetzt nicht innerhalb von Minuten auf die Wagons geworfen oder den Menschen in die Hand gedrückt werden kann, wurde umsonst gekocht und bedeutet einen hungrigen Magen mehr auf der strapaziösen Fahrt.

ARTURO GONZáLEZ VILLASEñOR
Arturo González Villaseñor wurde in Mexiko geboren und studierte soziale Kommunikation an der Universität Autónoma Metropolitana in Mexiko-Stadt mit dem Studienschwerpunkt Politik. 2013 gründete der Filmemacher seine eigene Produktionsfirma Acanto Films und aktuell schreibt er Filmkritiken für das mexikanische Onlinemagazin Proseco. Mit ALL OF ME legt Villaseñor sein Filmdebüt vor.

FILMOGRAFIE
All of Me (2014)

DREHBUCH:    PRODUZENT_IN: Indira Cato   KAMERA: Juan Antonio Mecalco   SCHNITT: Lucrecia Gutierrez   MUSIK: Muna Zul   MIT:

WEBSITE
http://llevatemisamores.com/eng/

PRODUKTION: Acanto Films, Pimienta Films, UAM-X   WELTVERTRIEB: Anja Dziersk, Rise And Shine World Sales   DEUTSCHER VERLEIH: Rise And Shine World Sales