Südstadthelden

Südstadthelden

REGIE:

Martin Kießling

   LAND: Deutschland   JAHR: 2019   SPRACHE(N): Deutsch   UNTERTITEL:    LÄNGE: 85 min  

VORSTELLUNGEN

SEKTION: Open Eyes Schulprogramm

Alida, Nadine, Kathi, Giselle und Omar besuchen die Scharrer-Mittelschule in Nürnberg. Ihre Eltern kommen aus sieben verschiedenen Nationen. Als Hauptschüler*innen werden ihnen nur wenige Möglichkeiten geboten, doch die Jugendlichen haben sich Großes vorgenommen: mit Hilfe des Poetry-Slammers Lucas Fassnacht schreiben sie in einem Schreibworkshop eigene Texte. 

Den fünf Charakterköpfen fällt es zunächst schwer, sich darauf einzulassen, doch mit der Zeit entdecken die Jugendlichen ihre eigene Stimme, erzählen von ihren Träumen, ihrer Herkunft und Identität. Die Südstadthelden wachsen über sich hinaus, stehen am Ende auf der Bühne und tragen ihre Texte vor. Sie zeigen, dass man alles schaffen kann, wenn man nur an sich glaubt.

MARTIN KIESSLING


Martin Kießling, 1985 in Franken geboren, zog es nach Abitur und Zivildienst in die Medienstadt Munchen, wo er Praktika im Bereich Fernsehen und Film sowie eine Ausbildung zum Mediengestalter Bild und Ton absolvierte. Es folgte ein Design Studium an der Fakultät Design der Georg-Simon-Ohm-Hochschule Nurnberg, Schwerpunkt Film & Animation, das er 2014 erfolgreich abschloss. Parallel arbeitete er in den unterschiedlichsten Gewerken des Films, zuerst vor allem im Bereich Kamera und Beleuchtung, später verstärkt als Produktions- und Regieassistent für namhafte Firmen wie X Filme, Studio Hamburg und Amalia Film. Kurzfilme, die er im Laufe seines Studiums als Autor und Regisseur realisierte, wurden auf internationalen Filmfestivals präsentiert und mit Preisen ausgezeichnet. Martin ist Hollywood-Stipendiat des MedienCampus Bayern und international als lichtsetzender Kameramann, Filmeditor, Regisseur und Martin Kießling, 1985 in Franken geboren, zog es nach Abitur und Zivildienst in die Medienstadt Munchen, wo er Praktika im Bereich Fernsehen und Film sowie eine Ausbildung zum Mediengestalter Bild und Ton absolvierte. Es folgte ein Design Studium an der Fakultät Design der Georg-Simon-Ohm-Hochschule Nurnberg, Schwerpunkt Film & Animation, das er 2014 erfolgreich abschloss. Parallel arbeitete er in den unterschiedlichsten Gewerken des Films, zuerst vor allem im Bereich Kamera und Beleuchtung, später verstärkt als Produktions- und Regieassistent für namhafte Firmen wie X Filme, Studio Hamburg und Amalia Film. Kurzfilme, die er im Laufe seines Studiums als Autor und Regisseur realisierte, wurden auf internationalen Filmfestivals präsentiert und mit Preisen ausgezeichnet. Martin ist Hollywood-Stipendiat des MedienCampus Bayern und international als lichtsetzender Kameramann, Filmeditor, Regisseur und Autor tätig.Autor tätig.

FILMOGRAFIE

Herman the German (2011), Das Spiel mit der Bombe (2017), Wohnen wie im Wilden Westen (2018), Das Atomwaffenkartell (2019), Südstadthelden (2019)

DREHBUCH:

Martin Kießling, David Müller, Lucas Fassnacht

   PRODUZENT_IN:

David Müller, Martin Rehbock, Michael Stehle

   KAMERA: Martin Kießling, Jürgen Berger   SCHNITT: Martin Kießling, Stine Sonne Munch, Melanie Landa   MUSIK: Claus Friedrich, Markus Klammer   MIT:

WEBSITE

PRODUKTION: Imbissfilm   WELTVERTRIEB:    DEUTSCHER VERLEIH: