Sea Sorrow

Sea Sorrow

REGIE: Vanessa Redgrave   LAND: Vereinigtes Königreich   JAHR: 2017   SPRACHE(N): Englisch   UNTERTITEL: Deutsch   LÄNGE: 74 min  

VORSTELLUNGEN
Eröffnungsfeier und Film am Mittwoch, 27.09., 19.30 Uhr, Tafelhalle in Anwesenheit von Vanessa Redgrave

SEKTION: Internationales Forum

In ihrer ersten Regiearbeit SEA SORROW verwebt Redgrave ihre eigene Fluchtgeschichte (sie wurde im zweiten Weltkrieg aufs Land verschickt, um sie vor den deutschen Luftangriffen in Sicherheit zu bringen) mit der unerträglichen Situation von Flüchtlingen heute. Vor und hinter der Kamera engagiert sie sich hier vor allem für geflüchtete Kinder, für deren Anerkennung und Aufnahme sie mit diesem Film leidenschaftlich plädiert. Zur Seite stehen ihr dabei William Shakespeare und Schauspielkolleg*innen wie Emma Thompson und Ralph Fiennes und Tochter Joely Richardson. Redgraves Sohn Carlo Nero produzierte diesen Film für die gemeinsame Produktionsfirma Dissent Projects Ltd.

VANESSA REDGRAVE

Vanessa Redgrave wurde 1937 in London in eine Schauspieler-Dynastie geboren. Sie begann als Theaterschaupielerin bei der Royal Shakespeare Company in London und feierte schnell auch erste Filmerfolge. 1966 gelang ihr mit Antonionis BLOW UP und ihrer ersten Oscar-Nominierung für PROTEST der internationale Durchbruch. Insgesamt wurde sie sechsmal für einen Oscar nominiert. 1977 gewann sie ihn als Beste Nebendarstellerin in Fred Zinnemanns JULIA. Sie spielte unvergessliche Rollen in WIEDERSEHEN IN HOWARDS END, WETHERBY, MRS. DALLOWAY und über 100 weiteren Spielfilmen. Kunst und Politik gehören für Vanessa Redgrave zusammen: In ihren zahlreichen politischen Aktivitäten zeigt sie sich aufrichtig und kämpferisch. Der Ruf einer „Unbequemen“ begleitet sie ein Leben lang. Sie setzt sich für Menschenrechte und gegen soziale Ungerechtigkeit ein, indem sie diverse Filme produziert und Veranstaltungen organisiert. 1995 wurde sie UNICEF-Botschafterin. Gemeinsam mit ihrem Sohn Carlo Nero gründete sie die Produktionsfirma Dissent Projects Ltd., für die sie bereits mehrere Filme produziert hat. Sea Sorrow ist ihre erste Regiearbeit.

FILMOGRAFIE
Blow up (1966), Protest (1966), Julia (1977), Wetherby (1985), Prick Up Your Ears (1987), Wiedersehen in Howards End (1992), Mission Impossible (1996), Foxcatcher (2014), Sea Sorrow (2017)

DREHBUCH:    PRODUZENT_IN: Carlo Nero   KAMERA: Andrew Dearden   SCHNITT: Folasade Oyeleye   MUSIK:    MIT: Vanessa Redgrave (Herself), Ralph Fiennes (Prospero), Martin Sherman (Himself), Alfred Dubs (Himself), Emma Thompson (Sylvia Pankhurst )

WEBSITE

PRODUKTION: Dissent Projects LTD   WELTVERTRIEB: Youn Ji, AUTLOOK FILMSALES   DEUTSCHER VERLEIH: