Parasite

Gi-saeng-chung

REGIE: Bong Joon-Ho   LAND: Republik Korea   JAHR: 2019   SPRACHE(N): Koreanisch   UNTERTITEL: Deutsch   LĂ„NGE: 131 min  

VORSTELLUNGEN

Freitag, 04.10., 20.00 Uhr, Cinecittà

SEKTION: Previews im Cinecitta

Die Aussichten sind trübe für Ki-taeks Familie. Zwar ist der Zusammenhalt untereinander groß, aber die Arbeitslosigkeit der vier liegt wie ein großer Schatten über ihnen. Da erhält Sohn Ki-woo das Angebot, als Nachhilfelehrer bei der Familie Park zu beginnen. Durch den Besitz einer internationalen IT- Firma ist diese zu viel Geld gekommen. Endlich gibt es wieder Hoffnung auf ein besseres Leben! Doch die Begegnung wird für beide Seiten unvorhersehbare Folgen haben. Mit gewohnt schwarzem Humor und abseits fester Genregrenzen seziert Bong Joon Ho die Gesellschaft und erhielt als erster koreanischer Filmemacher dafür die Goldene Palme in Cannes.

BONG JOON-HO

Bong Joon-Ho, 1969 geboren, ist ein südkoreanischer Filmregisseur und Drehbuchautor. Zu seinen Filmen gehören der Monsterfilm The Host (2006) und den Sciencefiction-Actionfilm Snowpiercer (2013), beide unter den umsatzstärksten Filmen aller Zeiten in Südkorea. Okja feierte seine Premiere 2017 in Cannes. Ebenfalls im Jahr 2017 wurde Joon-Ho von Metacritic auf Platz 13 der 25 besten Filmregisseure des 21. Jahrhunderts gewählt. Seine Werke liefern dem Zuschauer unangenehme Thematiken, schwarzen Humor und plötzliche Stimmungs-Änderungen.

FILMOGRAFIE

Barking Dogs Never Bite (2000), Memories of Murder (2003), The Host (2006), Shaking Tokyo (2008), Mother (2009), Snowpiercer (2013), Okja (2017), Parasite (2019)

DREHBUCH: Bong Joon-Ho, Jin Won Han   PRODUZENT_IN: Bong Joon-Ho, Jang Young-Hwan, Yang-kwon Moon, Kwak Sin-ae   KAMERA: Kyung-pyo Hong   SCHNITT: Jinmo Yang   MUSIK: Jaeil Jung   MIT: Chang Hyae-Jin, Park So-Dam, Lee Sunkyun, Song Kang-Ho, Cho Yeo-Jeong, Choi Woo-shik

WEBSITE

PRODUKTION: Barunson E&A   WELTVERTRIEB: Cj Entertainment / Cj Enm Corporation   DEUTSCHER VERLEIH: Koch Films Gmbh, Central Film Verleih GmbH