Miners Shot Down

Miners Shot Down

REGIE: Rehad Desai   LAND: Südafrika   JAHR: 2014   SPRACHE(N): Englisch, Xhosa, Zulu   UNTERTITEL: Deutsch   LÄNGE: 86 min  

VORSTELLUNGEN
Freitag, 02.10., 20.00 Uhr, Filmhauskino, in Anwesenheit von Zivia Desai Keiper und James Nichol (Marikana-Anwalt)
Sonntag, 04.10., 17.00 Uhr, Kommkino

SEKTION: International Forum

Im August 2012 versammeln sich die Arbeiter von Südafrikas größter Platinmine, um für höhere Löhne zu streiken. Sechs Tage später sind 34 der Streikenden tot, angeblich in Notwehr von der Polizei erschossen. Rehad Desais fesselnder, investigativer Dokumentarfilm zeichnet jedoch ein radikal anderes Bild der Vorgänge um die Marikana-Mine, die Südafrika für immer verändert haben.

Viele haben 2012 die Bilder des Blutbads im Fernsehen gesehen: Eine Gruppe mit Speeren bewaffneter Männer stürmt auf Polizisten los, die das Feuer eröffnen. Ein klarer Fall von Notwehr, so scheint es. Auch MINERS SHOT DOWN beginnt mit diesen Nachrichtenbildern. Doch dann wechselt Desai die Perspektive, denn er drehte von Anfang an auf Seiten der Streikenden. Sein Originalmaterial des Streiks und der Eskalation des Konflikts kombiniert er mit Fernsehbildern und Interviews und entfaltet so nach und nach eine ganz andere Wahrheit und enthüllt einen erschütternden Skandal: Nicht gewalttätige Minenarbeiter, sondern die unheilige Allianz einer Regierungspartei, einer mächtigen Gewerkschaft und eines multinationalen Großkonzerns sind für das erste Massaker nach dem Ende der Apartheid in Südafrika verantwortlich.

REHAD DESAI
Rehad Desai verbrachte 20 Jahre im Exil bis er 1990 in seine Heimat Südafrika zurückkehren konnte. Seit 1997 ist der Sozialhistoriker und frühere Print-Journalist im TV- und Filmgeschäft tätig. Heute leitet er seine eigene Produktionsfirma in Johannesburg. Er ist Gründer des TriContinental-Menschenrechtsfilmfestivals und fungiert als Sprecher und Aktivist der Marikana Support Campaign.

FILMOGRAFIE

Born Into Struggle (2004), The Bushman’s Secrets (2006), Miners Shot Down (2014)

DREHBUCH: Anita Khanna, Rehad Desai   PRODUZENT_IN: Anita Khanna, Rehad Desai   KAMERA: Nicolaas Hofmeyr, Shadley Lombard, Jonathan Kovel   SCHNITT: Steen Johannessen, Menno Boerema, Kerryn Assaizky, Reuben van der Hammen, Megan Gill   MUSIK:    MIT:

WEBSITE
http://www.minersshotdown.co.za/

PRODUKTION: UHURU PRODUCTIONS   WELTVERTRIEB: Ina Rossow, Deckert Distribution   DEUTSCHER VERLEIH: