Alles gut

Alles gut

REGIE: Pia Lenz   LAND: Deutschland   JAHR: 2016   SPRACHE(N): Türkisch, Deutsch, Arabisch   UNTERTITEL: Deutsch   LÄNGE: 95 min  

VORSTELLUNGEN

SEKTION: Open Eyes

Djaner, acht Jahre alt, kommt mit seiner Mutter als Flüchtling von Mazedonien nach Hamburg. Auch die elfjährige Ghofran muss mit ihrer Familie ihre Heimat Syrien verlassen und reist ihrem Vater nach Deutschland nach. Während sich Djaner gut einlebt, droht seiner Familie die Abschiebung. Ghoran hingegen plagt bei all den neuen Freiheiten die Angst ihre Identität zu verlieren. Ihre Klassenkameraden und Lehrkräfte tun alles, um ihnen die Eingewöhnung so leicht wie möglich zu machen. Doch wie soll man damit umgehen, wenn ein Freund von Abschiebung bedroht ist und wenn die Traumata der Neuen immer wieder durchbrechen?

PIA LENZ
Pia Lenz wurde 1986 in Herne geboren. Sie studierte Journalistik, Sprachwissenschaften und BWL in Dortmund und am Columbia College, USA. Anschließend nahm sie ihr Masterstudium an der Hamburg Media School auf. Pia Lenz arbeitete zunächst als freie Mitarbeiterin bei Spiegel Online und dem NDR und absolvierte dann ein Redaktionsvolontariat beim Norddeutschen Rundfunk. Seitdem arbeitet sie als Autorin, Regisseurin und Videojournalistin für die Abteilungen Dokumentation & Reportage und Innenpolitik beim NDR.

FILMOGRAFIE
Ohne Öl (2010), Vergiftet – Wenn Arbeit krank macht (2011), Hudekamp – Ein Heimatfilm (2012), Alles gut (2016)

DREHBUCH: Pia Lenz   PRODUZENT_IN: Carsten Rau, Hauke Wendler   KAMERA: Pia Lenz, Henning Wirtz   SCHNITT: Stephan Haase   MUSIK: The Notwist   MIT:

WEBSITE
http://www.alles-gut-film.de/

PRODUKTION: PIER 53 Filmproduktion   WELTVERTRIEB: Rise And Shine World Sales   DEUTSCHER VERLEIH: Weronika Adamowska, Rise and Shine Cinema UG