Fidelity

Sadakat

REGIE: Ilker Çatak   LAND: Deutschland   JAHR: 2014   SPRACHE(N): Türkisch   UNTERTITEL: Englisch, Deutsch   LÄNGE: 25 min  

VORSTELLUNGEN
Donnerstag, 01.10., 21.45 Uhr, Filmhauskino

SEKTION: International Forum

Eine Istanbuler Ärztin schützt einen jungen Gezi-Demonstranten vor dem Zugriff der Polizei und bringt sich und ihre Familie damit ins Visier der staatlichen Organe. Vor dem Hintergrund der Proteste auf dem Taksim Platz schafft İlker Çatak ein fesselndes und atmosphärisch dichtes Drama über Zivilcourage, das zu Recht den Kurzfilmpreis beim Max Ophüls Festival gewonnen hat und gerade den Studenten-Oscar gewonnen hat.

„Mit feinen Zwischentönen und erzählerischer Raffinesse gewährt uns FIDELITY einen Einblick in das heutige Istanbul. Dabei erfahren wir den politischen Konflikt im Privaten. Handwerklich auf hohem Niveau, ein erstklassiges Ensemble und starke Bilder – dieser Film hat uns mitgenommen und begeistert.“ (Aus der Jurybegründung, Saarbrücken 2015)

http://www.hamburgmediaschool.com/praxis/praxis-im-film/abschlussfilme/2014-abschlussfilme/sadakat/

ILKER ÇATAK
İlker Çatak wurde 1984 in Berlin geboren. Später lebte er in Istanbul, machte dort sein Abitur und studierte dann Film & Fernsehregie in Berlin. 2011 wurde er Autorenstipendiat des Bayerischen Rundfunks, für den er seinen ersten Spielfilm schrieb. Nebenher arbeitete er als Werbefilmregisseur und machte seinen Master in Filmregie an der Hamburg Media School. Sein Kurzfilm WO WIR SIND wurde mit dem Kurzfilmpreis der Murnau-Stiftung und dem Max-Ophüls-Preis ausgezeichnet und war unter den zehn Finalisten für die Student Academy Awards 2014. Sein Abschlussfilm FIDELITY erhielt den Max-Ophüls-Preis 2015.

FILMOGRAFIE
Zwischen den Ufern (2008), Ayda (2008), Als Namibia eine Stadt war … (2010), ZeitRaum (2013), Alte Schule (2013), Wo wir sind (2013), Fidelity (2014)

DREHBUCH: Georg Lippert   PRODUZENT_IN: Alexandra Staib   KAMERA: Florian Mag   SCHNITT: Jan Ruschke   MUSIK: Marvin Miller   MIT: Sanem Öge, Özer Arslan, Mustafa Uzunyilmaz, Baris¸ Gönenen

WEBSITE

PRODUKTION: Hamburg Media School   WELTVERTRIEB: Hamburg Media School   DEUTSCHER VERLEIH: Hamburg Media School